Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen, die uns häufig gestellt werden. Sollte Ihre Frage nicht enthalten sein, so senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Warum enthält passt! Palmöl?

Bei passt! sind 60% der verwendeten Tenside sind aus dem nachwachsenden Rohstoff Palmöl, der Rest ist petrochemischen Ursprungs.
Die Problematik bei Palmöl (Stichwort: Monokulturen statt Urwald) ist uns sehr bewusst. Wir haben zum Start der Waschkampagne über der Frage der Verwendung lange gegrübelt und uns dann dafür entschieden, da wir die Voraussetzungen des Europäischen Umweltzeichens erfüllen wollten. Dieses sieht die Verwendung eines bestimmten Prozentsatzes an nachwachsenden Rohstoffen vor.

Das von uns verwendete Palmöl ist zwar zu 100 % als nachhaltig zertifiziert. Unser Hersteller und auch der Lieferant der Tenside sind Mitglieder der Organisation RSPO (Runder Tisch für nachhaltiges Palmöl). Das Palmöl wird auf Plantagen produziert, die “soziale, umweltrelevante und wirtschaftliche Kriterien” berücksichtigen und unabhängig kontrolliert werden. Der RSPO war 2004 auf Initiative der Umweltschutzorganisation WWF gegründet worden; Mitglieder sind neben Naturschutzorganisationen Ölpalmenpflanzer, Palmölverarbeiter, Händler sowie Banken und Investoren.

Allerdings hat es weder die Industrie noch die Politik in den letzten Jahren geschafft, die Problematig der Urwaldrodungen wegen des steigenden Bedarfs an Palmöl in den Griff zu bekommen. Deshalb haben wir uns nun gegen die weitere verwendung von Palmöl entschieden.

Für uns ist und bleibt der entscheidende Punkt: Nur mit der Dosierung nach Härtebereichen werden so wenige waschaktive Substanzen verwendet wie bei keinem anderen Waschmittelsystem.

1
Erstellt:
1
1