Wir lassen weg, was für die Waschleistung nicht notwendig ist

keine Duftstoffe

Duftstoffe sollen die Vorstellung von Sauberkeit und Frische hervorrufen. Der künstliche Duft der Wäsche hat jedoch nichts mit der Wirksamkeit eines Waschmittels oder mit Reinheit zu tun.
Duftstoffe sind in der Regel biologisch nur schwer abbaubar und stehen im Verdacht Allergien auszulösen. Dies ist übrigens auch der Grund, warum die Verwendung eines Duftstoffes deklarierungspflichtig ist.

keine Füllstoffe

Füllstoffe tragen nichts zur Waschleistung bei. Gut für die Umwelt sind sie ebenfalls nicht.
Füllstoffe dienen nur optisch der Erhöhung des Volumens. 1,5 kg von passt! entsprechen in der Waschleistung rund 2,4 kg eines herkömmlichen Waschmittels.
Geeignet sind Füllstoffe lediglich zur Befriedigung des Gefühls “viel hilft viel” und “jede Menge Pulver für mein Geld”.

Wir verzichten auf Zusatzstoffe, deren Nutzen nicht verhältnismäßig ist

Bleichmittel

Unterhalb von 60 °C sind Bleichmittel inaktiv und werden ungenutzt ausgespült. Damit sie auch in niederen Temperaturen aktiv sind, werden bei manchen Waschmittel Bleichaktivatoren zugegeben. Bei regelmäßiger Benutzung werden dann bei farbiger Wäsche aber nicht nur die Flecken, sondern auch die Farben ausgebleicht. Sinnvoller ist bei starken Flecken eine gezielte Vorbehandlung. Bleichmittel können durch Kläranlagen nicht eliminiert werden und gelangen zu 100 % in das Oberflächenwasser. Es besteht zudem eine aquatische Toxizität.

Optische Aufheller

Sie sollen bei Tageslicht ein Weiß noch weißer erscheinen lassen. Optische Aufheller haben keinerlei Waschwirkung und müssen für Ihre Wirksamkeit auf den Textilfasern haften bleiben. Bei pastellfarbenen Textilien können Aufheller zu Farbveränderungen führen, bei kräftigeren Farben haben Aufheller keine sichtbare Wirkung. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich optische Aufheller dauerhaft auf der Haut absetzen. Zudem sind sie biologisch schwer abbaubar.

Wir ersetzen problematische Stoffe

Phosphonate

Phosphonate sind als sogenannte Komplexbildner und Stabilisatoren in den meisten Waschmitteln enthalten. Sie binden vor allem Schwermetall-Ionen und verhindern die Vergrauung der Wäsche. Allerdings sind sie nur schwer biologisch abbaubar und sind ökologisch als kritisch zu beurteilen.
Passt enthält hierfür einen wirkungsgleichen Ersatzstoff, der nach OECD 301F die Anforderungen eines leichten biologischen Abbaus erfüllt und deklarierungsfrei ist. Da der Wirkstoff teuer ist, verzichten die meisten herkömmlichen Waschmittel auf diesen Ersatzstoff.
Wir sparen aber nicht an hochwertigen ökologischen Inhaltsstoffen
60 % der verwendeten Tenside sind aus nachwachsenden Rohstoffen. Im Abbauverhalten problematische Inhaltsstoffe haben wir durch alternative, deklarierungsfreie – aber teure – Inhaltsstoffe ersetzt.
Das Waschmittel wird von einem anerkannten Hersteller in Deutschland produziert.
Bei der Zusammenstellung des Waschmittels haben wir uns an die Vorgaben des Europäischen Umweltzeichens gehalten. Das Verfahren zur Erteilung wurde bereits in die Wege geleitet.

keine Duftstoffe Duftstoffe sollen die Vorstellung von Sauberkeit und Frische hervorrufen. Der künstliche Duft der Wäsche hat jedoch nichts mit der Wirksamkeit eines Waschmittels oder mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wir lassen weg, was für die Waschleistung nicht notwendig ist

keine Duftstoffe

Duftstoffe sollen die Vorstellung von Sauberkeit und Frische hervorrufen. Der künstliche Duft der Wäsche hat jedoch nichts mit der Wirksamkeit eines Waschmittels oder mit Reinheit zu tun.
Duftstoffe sind in der Regel biologisch nur schwer abbaubar und stehen im Verdacht Allergien auszulösen. Dies ist übrigens auch der Grund, warum die Verwendung eines Duftstoffes deklarierungspflichtig ist.

keine Füllstoffe

Füllstoffe tragen nichts zur Waschleistung bei. Gut für die Umwelt sind sie ebenfalls nicht.
Füllstoffe dienen nur optisch der Erhöhung des Volumens. 1,5 kg von passt! entsprechen in der Waschleistung rund 2,4 kg eines herkömmlichen Waschmittels.
Geeignet sind Füllstoffe lediglich zur Befriedigung des Gefühls “viel hilft viel” und “jede Menge Pulver für mein Geld”.

Wir verzichten auf Zusatzstoffe, deren Nutzen nicht verhältnismäßig ist

Bleichmittel

Unterhalb von 60 °C sind Bleichmittel inaktiv und werden ungenutzt ausgespült. Damit sie auch in niederen Temperaturen aktiv sind, werden bei manchen Waschmittel Bleichaktivatoren zugegeben. Bei regelmäßiger Benutzung werden dann bei farbiger Wäsche aber nicht nur die Flecken, sondern auch die Farben ausgebleicht. Sinnvoller ist bei starken Flecken eine gezielte Vorbehandlung. Bleichmittel können durch Kläranlagen nicht eliminiert werden und gelangen zu 100 % in das Oberflächenwasser. Es besteht zudem eine aquatische Toxizität.

Optische Aufheller

Sie sollen bei Tageslicht ein Weiß noch weißer erscheinen lassen. Optische Aufheller haben keinerlei Waschwirkung und müssen für Ihre Wirksamkeit auf den Textilfasern haften bleiben. Bei pastellfarbenen Textilien können Aufheller zu Farbveränderungen führen, bei kräftigeren Farben haben Aufheller keine sichtbare Wirkung. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich optische Aufheller dauerhaft auf der Haut absetzen. Zudem sind sie biologisch schwer abbaubar.

Wir ersetzen problematische Stoffe

Phosphonate

Phosphonate sind als sogenannte Komplexbildner und Stabilisatoren in den meisten Waschmitteln enthalten. Sie binden vor allem Schwermetall-Ionen und verhindern die Vergrauung der Wäsche. Allerdings sind sie nur schwer biologisch abbaubar und sind ökologisch als kritisch zu beurteilen.
Passt enthält hierfür einen wirkungsgleichen Ersatzstoff, der nach OECD 301F die Anforderungen eines leichten biologischen Abbaus erfüllt und deklarierungsfrei ist. Da der Wirkstoff teuer ist, verzichten die meisten herkömmlichen Waschmittel auf diesen Ersatzstoff.
Wir sparen aber nicht an hochwertigen ökologischen Inhaltsstoffen
60 % der verwendeten Tenside sind aus nachwachsenden Rohstoffen. Im Abbauverhalten problematische Inhaltsstoffe haben wir durch alternative, deklarierungsfreie – aber teure – Inhaltsstoffe ersetzt.
Das Waschmittel wird von einem anerkannten Hersteller in Deutschland produziert.
Bei der Zusammenstellung des Waschmittels haben wir uns an die Vorgaben des Europäischen Umweltzeichens gehalten. Das Verfahren zur Erteilung wurde bereits in die Wege geleitet.

Feedback / Fehler
Ihre Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse an

Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen
(mindestens 20 Zeichen)

*Optionale Angaben